Schwarzer Holunder

Schwarzer Holunder, lat. Sambucus nigra, ist ein Wildobst, das als Lebensmittel verwendet wird. Insbesondere Holunderbeeren sind reich an Vitaminen und Inhaltsstoffen, die das Immunsystem und die Gesundheit stärken.

Die Inhaltsstoffe von Holunder: Vitamine und mehr

Holunder enthält eine Vielzahl an Inhaltsstoffen, die ihn zur Stärkung des Immunsystems und der Gesundheit wertvoll machen. Bereits in den Holunderblüten finden sich Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und ätherische Öle. Den fast schon mythischen Ruf aber, den Holunder seit Jahrhunderten als Hausmittel und Multitalent genießt, begründen vor allem seine Früchte: die Beeren.

Holunderbeeren enthalten

  • Vitamine
  • Mineralstoffe & Spurenelemente
  • Flavonoide 
  • Anthocyane 
  • Ätherische Öle
  • Phenolsäuren
  • Gerbstoffe
  • Schleimstoffe
  • Sterole
  • Triterpene


Seinen Reichtum an
Vitaminen verdankt Schwarzer Holunder einem hohen Gehalt an Vitamin C sowie B-Vitaminen und Folsäure. Ebenso findet sich in Holunder Vitamin A.

Schwarzer Holunder ist ein ausgezeichneter Lieferant von Mineralstoffen und Spurenelementen. Neben Natrium, Calcium, Zink, Magnesium und Phosphor glänzen seine Beeren besonders durch einen hohen Kaliumgehalt. Weil Holunder darüber hinaus viel Eisen enthält (9 mg pro 100 g Holunderkonzentrat), ist er z. B. in Form von Holundersaft ein beliebter Helfer zum Ausgleich eines Eisenmangels.

Auch ihr signifikanter Gehalt an antioxidativen Flavonoiden macht Holunderbeeren hochinteressant. Die Früchte enthalten im besonderen Maße die vielseitig aktiven Substanzen Rutin und Hyperosid.  

Die ebenfalls zur Gruppe der Flavonoide gehörenden Anthocyane im Schwarzen Holunder werden für ihre Wirksamkeit geschätzt. Die sekundären Pflanzenstoffe lagern vor allem in den Schalen der Holunderbeeren und verleihen ihnen als natürliche Farbstoffe die typische schwarzblaue Färbung.

Ist Holunder giftig?

Den Ruf, giftig zu sein, verdankt Holunder seinem Inhaltsstoff Sambunigrin (nicht zu verwechseln mit dem Anthocyan Sambucin). Das vergleichsweise schwache Pflanzengift kommt in unreifen Beerenfrüchten und den Samen reifer Früchte vor. Es kann Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall verursachen. Holunderbeeren sollten darum nie roh verzehrt werden. 

Die gute Nachricht: Wird Holunder erhitzt, zerfällt Sambunigrin und verliert seine toxische Wirkung. Aufbereitete Holunderprodukte können entsprechend bedenkenlos angewendet werden.

Wirkung: Für was ist Holunder gut?

Die immunstärkende Wirkung von Holunder

Weil die Anthocyane im Holunder Körperzellen dazu bringen, Zytokine (Botenstoffe) freizusetzen, wirken sie. So ermöglichen sie dem Immunsystem, effizienter gegen Eindringlinge wie Viren, Bakterien oder andere Erreger vorgehen. Zusätzlich stärken die vielen Vitamine und Mineralstoffe in Schwarzem Holunder die normale Funktion des Immunsystems.

Die antioxidative Wirkung von Holunder

Vielen Vitaminen, Phenolsäuren und Flavonoiden in Samubucus nigra wird eine starke antioxidative Wirkung zugesprochen. Speziell die Anthocyane in Holunder verbinden sich mit freien Radikalen und können deren schädliche Effekte verringern. Beachtlich: Ihre Wirkung übersteigt dabei um das mehrfache die antioxidative Wirkung der Vitamine C und E.  

Die Anwendung von Holunder

Wer die positiven Kräfte von Sambucus nigra nutzen möchte, hat die Wahl zwischen vielen Anwendungsmöglichkeiten.

Die beliebtesten Holunder-Anwendungen sind

Holundersaft zum Trinken

  • Holundersirup für Getränke
  • Kapseln mit Holunderextrakt
  • Holundertinkturen zum Einreiben
  • Gummies mit Holunderextrakt

Eine Frage der Konzentration

Je nach Anwendung ist von einer unterschiedlichen Konzentration an Inhaltsstoffen auszugehen. Dabei gilt:

  • Den höchsten Gehalt an Inhaltsstoffen haben Produkte, die auf Konzentraten basieren. So enthalten 100 mg Konzentrat aus Holunderbeeren im Vergleich zu 100 g Früchten die vierfache Menge an Vitamin C und die sechsfache Menge an Eisen.
  • Ausgewählte Holunder-Produkte zur Nahrungsergänzung oder Gesundheitspflege zeichnet dabei oft ein standardisierter Anthocyan-Gehalt aus. Er sichert, dass in Kapseln, Gummies oder Saftkonzentraten zuverlässig immer eine gleichbleibend hohe Menge der wirksamen Inhaltstoffe vorliegt.

Holunder nicht zu stark erhitzen

Dafür eignet sich neben Tees aus Holunderblüten speziell heißer Holundermuttersaft. Achtung: Vor allem die Vitamine und Anthocyane im Schwarzen Holunder sind sehr temperaturempfindlich. Flüssigkeiten sollten daher nur leicht erhitzt und nicht gekocht werden. 

Das könnte Dich interessieren:

Das könntest dich auch interessieren

Abwehrkräfte stärken

Unser Körper ist tagtäglich einer Vielzahl unterschiedlichster Einflüsse ausgesetzt – manche davon können wir steuern, andere wiederum nicht. So hat beispielsweise das Wetter und dabei vor allem schwankende Temperaturen immensen Einfluss auf unser Immunsystem. Durch ein paar einfach in den Alltag zu integrierenden Tipps zu Dingen, die wir beeinflussen können – wie unsere tägliche Ernährung – ist unser Körper gut auf diese äußeren Einflüsse vorbereitet und wir können so unsere Abwehrkräfte stärken.

Biotin

Biotin zählt zu der Gruppe der B-Vitamine und ist unter anderem auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bekannt. Aufgrund seiner Wirkung auf Haut, Haare und Nägel ist Biotin auch als “Schönheitsvitamin” bekannt – doch wie die weiteren B-Vitamine spielt auch Biotin innerhalb diverser Stoffwechselprozesse unseres Körpers eine bedeutende Rolle. Biotin ist ebenfalls ein wasserlösliches Vitamin, weshalb eine täglich ausreichende Zufuhr wichtig ist.

Vitamin E – wichtig für den Zellschutz

Vitamin E dient als Sammelbegriff für die Gruppe der unterschiedlichen chemischen Verbindungen der Tocopherole. Diese besitzen eine fettlösliche Eigenschaft sowie sie eine antioxidative Wirkung vorweisen. Die Vitamin E-Wirkung entfaltet sich innerhalb des menschlichen Körpers im Bereich des Zellschutzes und ist somit an zahlreichen unterschiedlichen Prozessen beteiligt.

Calcium – ein lebenswichtiger Mineralstoff

Calcium (oder Kalzium) ist ein Mineralstoff, der als chemisches Element zu den sogenannten Erdalkalimetallen zählt. Innerhalb des menschlichen Körpers ist Calcium mengenmäßig der wichtigste Mineralstoff und unabdingbar, denn es sorgt unter anderem für die Stabilität von Knochen und Zähnen. Außerdem ist Calcium für die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen verantwortlich ist.

NutraVege
The benefit of omega-3 without the fish! Derived from algae, NutraVege is a great-tasting choice for vegetarians or those who simply prefer a plant-based supplement. Available in a range of flavours and both liquid and liquid-gel formats.
News, exklusive Rabatte & mehr

Newsletter abonnieren und Vorteile genießen!